Schleich Horseclub/Ein Fohlen für Mia (Emma Walden)

IMG_5779.JPG

Mia vergöttert ihr Pony Spotty, aber sie wird langsam zu groß für ihren Liebling. Gleichzeitig trifft ein süßes Fohlen auf dem Lakeside Pferdehof ein. Insgeheim wünschen sich die Horse Club-Mädchen, dass Hannahs Schwester Mia dieses Pferd genauso ins Herz schließen wird wie Spotty. Doch so schnell geht das nicht …

ISBN 978-3-96080-290-7 | Hardcover | 8,99€ | 128 Seiten | Ameet Verlag

 

Bewertung 4,5 von 5 Sterne:

Meine Tochter hat sich schon auf dieses Buch gefreut, da sie bislang die gesamte Reihe mit Begeisterung verschlungen hat. Die Mädels aus Lakeside haben es dieses Mal mit einem sog. „Kleber“ zu tun.  Das ist ein Pferd, welches an einem anderen förmlich klebt, d.h. es verfällt in Panik, wenn der Artgenosse nicht da ist.IMG_5780

Das ist ein echtes Problem und genau das gilt es in diesem Buch zu lösen. Und dann wäre da noch Mias Liebe zu ihrem Pony Spotty – auch sie kann und will sich nicht von ihm trennen, auch wenn er eigentlich mittlerweile zu klein für sie ist. Dabei soll Mia sich ja nur mal langsam mit dem Gedanken anfreunden ein größeres Pferd oder Pony zu reiten – aber sie stellt komplett auf stur.

So haben die Horseclub Mädels also zwei sehr ähnlich gelagerte Fälle zu lösen und da bietet es sich ja förmlich an, diese miteinander zu verbinden. Ich mag die Idee, denn es gibt bei Kids sicher immer mal in irgendeiner Form das Problem des „Loslassens“. Sicher hat nicht jeder ein Pony auf der Wiese stehen, aber manchmal ist es ja auch einfach nur ein liebgewonnenes Kuscheltier.

Zum Schreibstil und zur grundsätzlichen Aufmachung (beides klasse und absolut passend) habe ich in den vorherigen Rezensionen schon einiges geschrieben. Wie gewohnt darf meine Tochter als Zielgruppe die Punkte vergeben und sie hat sich in diesem Fall für einen halben Punkt Abzug (im Vergleich zu den vorherigen Bänden) entschieden. Die Begründung kann ich nachvollziehen: sonst waren die zu lösenden Probleme immer etwas spektakulärer (Rettung von verschwundenen Tieren, Finden einer Besitzurkunde, etc.) und dieses Mal „nur“ ein etwas kleines Problem.

Das Buch hat ihr natürlich trotzdem richtig gut gefallen und sie hofft auf weitere Bände der tollen Reihe!

Fazit: 4,5/5 Sterne für eine gelungene Fortsetzung der tollen Reihe für Pferdemädels!

 

Vielen Dank an den AMEET Verlag für das Rezensionsexemplar. Unsere Meinung wurde hierdurch nicht beeinflusst.

 

Rezensionen zu den bisher erschienen Büchern:

Schleich Horseclub/Das Geheimnis um Lakeside (Emma Walden)

Schleich Horse Club/Turnierträume (Emma Walden)

Schleich Horse Club – Der große Tag (Emma Walden)

Schleich Horse Club – Rätsel um Princess (Ameet Verlag)

Schleich Horse Club – Die goldenen Schlüssel (Emma Walden)

Schleich Horse Club/Spuren im Wald (Emma Walden)

Sticker Malspaß Schleich Horseclub (AMEET)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s