Penny Pepper Bd. 1 – Alles kein Problem (Ulrike Rylance)

IMG_4372

Penny Pepper ist 10 Jahre alt und hat drei große Wünsche (und ungefähr eine Million kleine):

1. Einen Hund 2. Detektivin werden und Kriminalfälle lösen 3. Nicht auf die Geburtstagsparty der Angeberzicke Flora zu müssen.

Wunsch Nummer 3 erfüllt sich schon mal nicht, aber dass Penny ausgerechnet auf Floras Party in ihren ersten großen Fall verwickelt wird, hätte sie nie gedacht. Denn plötzlich verschwindet Geburtstagsgeschenk Dschastin – der süßeste Hund der Welt – und im Hundekörbchen liegt nur noch ein Erpresserbrief. Und wen beschuldigt Flora als Entführer? Niemanden anderes als Penny…

EUR 10,95 € [DE], EUR 11,30 € [A] | dtv Junior | Mit Illustrationen von Lisa Hänsch
Originalausgabe, 160 Seiten, ab 8, ISBN 978-3-423-76100-0 | 5. Auflage 2017 |dtv Verlag

 

Bewertung 5 von 5 Sternen:IMG_4373

Wir haben hier ja das berühmte Pferd von hinten aufgezäumt. Der Bücherwurm in Ausbildung hat zuallererst den zuletzt erschienenen Band Penny Pepper/Diebesjagd in London (Ulrike Rylance)  und war davon ziemlich begeistert. Daher hat sie sich kürzlich Band 1 aus dieser Reihe zugelegt und auch wieder in einem Affenzahn durchgelesen.

Der Auftakt dieser Detektivserie ist seit September 2014 im Handel erhältlich. Ende letzten Jahres ist Band 7 (Diebesjagd in London) erschienen.  In Kürze wird es diese beliebte Reihe auch als Doppelbände geben. Die Teile 1-4 stehen hier hierfür schon in den Startlöchern (März und April).

Ich habe dieses Buch selbst nicht komplett gelesen – aber war überwiegend dabei und habe die Begeisterung mitbekommen. Der Spaß kam wohl auch nicht zu kurz 🙂

„Diese Bücher kann man super mal eben lesen und sie machen Mega-Bock“ , so die Original-Aussage meiner Tochter.

Stilistisch entspricht das Buch dem derzeit schwer angesagten Stil, die Geschichte mit vielen schönen und verschiedenen Illustrationen aufzulockern. Ich finde das in manchen Reihen ja etwas übertrieben – aber hier passt es ganz gut. So ist z.B. eine Anleitung dabei, wie man Fingerabdrücke abnimmt, eine Verdächtigenliste (Oma ist da auch drauf :), uvm.

Die Geschichte selbst finde ich auch ganz spannend – Penny hat überhaupt keine Lust zu Floras Party zu gehen. Aber sie kommt natürlich nicht drumherum und hat aber plötzlich die Gelegenheit ihren ersten Fall zu lösen. Die Geschichte finde ich für Kids in dem Alter toll – zumal sich die anfängliche Aversion gegen die angebliche Oberzicke Flora plötzlich als falsch erweist und sich am Ende eine Viererclique findet. Eigentlich sind sie ja zu fünft – den das Entführungsopfer Dschastin gehört ja am Ende schließlich auch dazu. Manchmal schätzt man andere Leute eben ganz falsch ein – das ist doch jedem von uns schon mal passiert, oder?

IMG_4374

Wie es sich für ein Kinderbuch gehört – es gibt natürlich ein Happy End und das ist gleichzeitig der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. Denn es gibt ja scheinbar noch eine Menge weiterer Fälle zu lösen. Da ist meine Tochter auf jeden Fall dabei. Sie hat bei unserem letzten Besuch bei Thalia unsere Buchhändlerin dazu angestiftet die komplette Reihe ins Programm zu nehmen 🙂

Somit sehe ich uns nächste Woche also wieder losfahren… 🙂 Aber das mache ich gern – denn ich habe auch als Kind immer schon unglaublich gern gelesen und war froh um jeden Nachschub.

Fazit: Eine ganz tolle Reihe für Mädchen – vielleicht auch eine Möglichkeit für noch nicht so versierte Leseratten. Denn es gibt durch die vielen schönen Illustrationen total viel zu entdecken und der Lesetext erscheint nicht so unendlich.

Ein Kommentar zu „Penny Pepper Bd. 1 – Alles kein Problem (Ulrike Rylance)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s