Elfenalarm/Hörbuch (Andrea Lienesch)

IMG_5524.JPG

Elfen sind Kinderkram, findet Till. Lieber hätte er mit Aliens, Ninjas oder Trollen zu tun. Aber die Abenteuer, die einem zustoßen, kann man sich so wenig aussuchen wie eine kleine Schwester, die es versteht, ihren Kopf durchzusetzen. Als sich einige Dutzend Elfen in Sofies Kinderzimmer geflüchtet haben, muss Till die Umsiedlung der Winzlinge übernehmen. Die sind kein bisschen niedlich, dafür anspruchsvoll und leicht erregbar. Wie zieht man den Umzug in einen neuen Elfenbaum durch, ohne dass die Erwachsenen etwas merken? Als die Bürgermeisterin mit ihrer ehrgeizigen Politik alles gefährdet, hilft den Elfen nur noch eine drastische Maßnahme.

Spieldauer/Länge: 171 Minuten|Umfang: 3 CDs| All Age, ab 8 Jahren|EAN: 427000020690| Fabulus-Verlag

 

Bewertung 5 von 5 Sterne:IMG_5525

Elfen sind Kinderkram? Weit gefehlt – das muss Till allzu schnell erfahren, als er mit einer ganzen Bande dieser halbwegs süßen Strolche konfrontiert wird. Denn ganz so süß wie in unserer Vorstellung sind sie nicht immer, aber auf jeden Fall liebenswert. Und da Till den elterlichen Dachboden nicht mit den Winzlingen teilen möchte, gilt es ein Problem zu lösen – denn der alte Elfenbaum ist weg.

Dieses Hörbuch ist uns auf der Leipziger Buchmesse über den Weg „gelaufen“ und aufgrund seiner tollen Farbe direkt ins Auge gesprungen. Da kann man von einem echten „Eye-Catcher“ sprechen!

Andrea Lienesch hat hier eine richtig tolle Geschichte für Kinder und junggebliebene Erwachsene geschrieben, die in ihrem Verlauf noch so einige interessante Wendungen und Entwicklungen offenbarte. Herrlich fand ich auch, wie so mancher Charakter etwas überzeichnet wurde (ich denke nur an Frau Schrillermann) und somit auch das Erwachsenenherz durchaus erfreut. Dieses Werk ist als All Age/ ab 8 Jahren eingestuft und gehört definitiv zu den Kindergeschichten, bei denen die Eltern eben nicht vor Langeweile fast einschlafen. Während das erste Dritttel noch relativ ruhig und sehr kindgerecht (auch schon für jüngere Kids) verlief, so wurde die Handlung zunehmend interessanter.

Sehr gut gefiel mir auch der kleine Fingerzeig in Richtung Umwelt-/Naturschutz. Das ist nicht allzu übertrieben eingebaut, hat aber einen guten Platz in der Geschichte gefunden.

Einen klitzekleinen Kritikpunkt habe ich. Der ist aber so marginal, dass ich hierfür keinen Abzug geben würde. Der Sprecher hat eine tolle Vorlesestimme, aber bei der Vertonung der einzelnen Charaktere driftet es zum Teil in sehr kindliche Sphären ab. Da hatte ich diesbzgl. manchmal das Gefühl, ein Hörbuch für das Kindergartenalter zu hören. Aber das ändert nichts an der wirklich tollen Geschichte. Wen das ggfs. auch etwas stören sollte, dem kann ich nur wärmstens den Griff zum Buch empfehlen.

Fazit: Eine tolle Geschichte mit etwas anderen Elfen. Dank Witz und leichtem Zynismus dürfte die Geschichte auch so manchen Erwachsenen erfreuen.

Ich bedanke mich ganz herzlich beim Fabulus-Verlag für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde hierdurch nicht beeinflusst.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s