Chroniken von Chaos und Ordnung – Telos Malakin/Bd. 2 (J.H. Praßl)

Inhalt (Acabus Verlag):

Thorn, Chara, Telos und Bargh haben Al’Jebal die Treue geschworen. Obwohl der Alte vom Berg als einstiger Drahtzieher des Chaos und Personifizierung des Bösen gehandelt wird, können sich Telos und Bargh mit ihrem neuen Auftraggeber arrangieren. Und Chara erkennt in ihm sogar ihren wahren Meister. Nur Thorn bleibt misstrauisch und verfolgt eigene Pläne.
Nach einer harten Ausbildung bei den jeweils Besten unter Al’Jebals Gefolgsleuten werden die Helden auf eine erste Mission fernab Aschrans und des Valianischen Imperiums geschickt. Was die Vier nicht wissen: Die Mission ist eine von drei Prüfungen des Alten, um sie für ihr jeweiliges Schicksal zu eichen.
Telos erkennt im Zuge der ersten tödlichen Mission auf den Kabugna-Inseln seine wahre Bestimmung, Chara wird mit einer verstörenden Einsicht in ihre Natur konfrontiert, und Thorn muss sich seiner Vergangenheit stellen, die ihn direkt ins Valianische Imperium zurückholt, um „etwas zu beenden, was einst begonnen wurde“.

Indes werden erste Zeichen sichtbar, die ganz und gar nicht von goldenen Zeitaltern erzählen und während Chara, Telos, Bargh und Thorn ihre Zukunft besiegeln, beginnt Al’Jebal die Bühne für einen Krieg zu bereiten, der in naher Zukunft die Welt erschüttern soll …

Bewertung 4,5 von 5 Punkten:

Zwischen Band 1 und Band 2 lagen bei mir ca. 2-3 Wochen und eine Menge andere Bücher. Denoch war ich nach kürzester Zeit wieder in der Geschichte und die Reise konnte losgehen. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn in diesem Band müssen die 4 im Namen Al Jebals einige Missionen erfüllen.

Dabei erhält der Leser erneut einige Einblicke in die Vergangenheit einzelner Protagonisten, so dass man immer wieder einzelne Puzzlesteinchen erhält.  Ein Charakter hat mich während des Lesens sehr ins Grübeln gebracht – bei dieser Person war nicht nur die körperliche Hülle auf Reisen, sondern auch ihr Geist/Gemüt. Es war spannend zu beobachten wie sich besagte Person plötzlich komplett anders verhält als erwartet. Das mag ich übrigens auch sehr an diesem Buch – die Charaktere sind so gut und tief, dass man sich viele Gedanken zu möglichen Entwicklungen machen kann. Das macht das ganze Buch ein Stück weit unberechenbar und dadurch interessant.

Ansonsten halten es die Autoren beim altbewährten Mittel – auf 2 beantwortete Fragen kommen 7 Neue 🙂 Die abschließende Antwort auf die Frage was es nun mit Chaos und Ordnung auf sich hat, wird auch in diesem Band noch nicht greifbar – aber es folgen ja nun auch noch ein paar Bände, die ich mit Spannung erwarte. Dieses Buch hat mich ein My weniger gepackt als Band 1, daher sind die hier angesetzten 5 Punkte eigentlich 4,5.

Sprachlich steht dieses Buch dem ersten Teil natürlich in nichts nach – es ist einfach nur genial geschrieben. Auch in diesem Buch gibt es ein umfangreiches Glossar nebst Kartenmaterial.

Ergänzend zu dieser Rezension empfehle ich die Ausführungen zu Band 1.

Abschließend bedanke ich mich beim Acabus Verlag für das Rezensionexemplar.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s