Nur Uschi kochte schärfer (Dany R. Wood)

IMG_5690.JPG

Die Oma unter Mordverdacht? Das ist doch total plemplem! Käthe verknallt sich in einen pensionierten Französischlehrer, der zum Klassentreffen im Dorf ist. Am nächsten Morgen liegt der Monsieur mausetot im Bett des Gasthofs. Herzinfarkt! Absolute Fehldiagnose, wie sich bald herausstellt.
Schwiegersohn und Dorfpolizist Jupp Backes muss ran – inklusive Gattin Inge, die eigentlich grad viel lieber Pärchenabende zwecks Eherettung arrangiert. Beide nehmen die ehemaligen Schüler unter die Lupe, ob da noch einer ein Hühnchen mit dem Pauker zu rupfen hatte. Und dann stellt sich heraus, dass der Tote rein frauentechnisch nichts anbrennen ließ. Die Oma ist stinksauer! Warum musste der charmante Lehrer bloß den Löffel abgeben?
Bei diesem dubiosen Fall ist wieder pikantes Ermitteln des Backes-Trios gefragt. Na dann, prost Mahlzeit!

Taschenbuch | 9,99€ | ET 30. April 2019 | Arturo Verlag

 

Bewertung 4 von 5 Sterne:

Kennt Ihr schon Familie Backes? Wer gern mal einen witzigen Mundart-Krimi liest und nicht allzu zart besaitet ist, sollte sich unbedingt mal Jupp, Inge und Käthe widmen. IMG_5691Diesses Trio ist einfach…. anders. Jupp als typischer Dorfsheriff mit kleinen Star-Allüren und seine Inge, die einfach nicht die hellste Kerze auf der Torte ist. Aber mein heimlicher Star dieses Gespanns ist Inges Mutter Käthe, die einfach alles in den Schatten stellt. Tinder statt Senioren-Kaffee steht hier auf dem Programm!

Ich glaube man kann schon ahnen, welches Schmankerl sich hinter  diesem Buch versteckt. Dabei ist es aber alles weitestgehend oberhalb der Gürtellinie. Dieses Buch lebt von seinen wirklich witzigen Dialogen, das muss man einfach sagen. Ich habe bereits Teil 1 gelesen und habe auch da häufig lachen müssen. Ich ziehe einen Punkt in der Bewertung ab, da mir in diesem Buch einfach sehr viel schon bekannt vorkam. Das Muster war sehr ähnlich und auch die Personen und damit verbundenen Gags kamen mir zum Teil irgendwie leicht bekannt vor. Bestimmt sind die Texte anders, aber es reicht ja schon, wenn man das Gefühl hat etwas wiederholt zu lesen.

Ohne Vorkenntnis von Band 1 würde ich diesem Buch die volle Punktzahl geben.

IMG_5692

Fazit: Wer Käthe noch nicht kennt und auch mal über derbe Sprüche lachen kann, sollte sich dieses Buch ruhig mal näher ansehen.

 

Herzlichen Dank an Dany R. Wood für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde hierdurch nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s