Winterjunge/Der seltsame Gefährte (Henni Liz Borßdorff)

Inhalt (Goldhouse Verlag):

Der-seltsame-GefährteIch hatte zwei neue Probleme:
Erstens: Der Junge, den ich definitiv und unwiderruflich liebte, wohnte in einer unfassbaren Winterwelt.
Zweitens: Jemand war hinter meinem Geheimnis her – ein Unbekannter, der meinen Tod einkalkulierte.
Lu Kranich hat sich entschieden: Sie riskiert ihr Leben und nimmt den Kampf gegen eine skrupellose Macht auf. Dabei lernt sie den höchst ungewöhnlichen Sander kennen, der ein ähnliches Interesse verfolgt wie sie. Auch er sieht in der geheimen Winterwelt die einzige Möglichkeit, so zu leben, wie es zu ihm passt.

Printausgabe:
380 Seiten, Taschenbuch
ISBN: 978-3-946405-00-9, € 13,99 [D];  € 14,30 [D]

 

Bewertung 5 von 5 Sternen:

Dieses Buch hat mich total überrascht – weder das Cover, noch der Klappentext ließen mich ahnen, was mich erwartet. Eigentlich konnte ich mir gar nichts vorher vorstellen, schlußendlich haben erst die zahlreichen guten Rezensionen mein Interesse geweckt. Ich muss sagen – ich wurde nicht enttäuscht. Die Autorin hat eine wirklich phantastische Geschichte erschaffen, die auch noch nicht ganz zu Ende erzählt ist. An dieser Stelle kann ich gleich mal anfügen, dass man Band 1 nicht zwingend gelesen haben muss. Die wichtigsten Fakten fließen angenehm verpackt in die Handlung ein und ich dachte zu keiner Zeit, dass mir Informationen fehlen. Der Schreibstil ist angenehm und leicht lesbar, der Hauptzielgruppe entsprechend auf Jugendliche ausgerichtet. Erfreulicherweise hatte ich aber nicht das Gefühl, man könne es (was z.B. die Wortwahl und Ausdrucksweise betrifft) nicht auch als Erwachsener gut lesen.

Die Handlung muss ich einfach als rasant bezeichnen, es passiert unfassbar viel und es kommt kaum Ruhe auf. Das macht dieses Buch aber auch einfach spannend. Mir gefällt zudem sehr gut, dass ich Kai nicht sonderlich sympathisch finde – das läßt noch so einige interessante Verwicklungen erwarten. Die übrigen Charaktere sind teilweise schon etwas abgedreht, aber es ergibt ein rundes Bild und ist in sich stimmig.

Abschließend sollte man darauf hinweisen, dass dieses Buch nichts für allzu zart besaitete Leser ist, die eine romantisch schnulzige Liebesgeschichte suchen. Es passiert schon so einiges und eigentlich ist es fast ein Mischung aus Fantasy und Krimi. Aber definitiv toll zu lesen! Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s