Die Suche nach dem goldenen Licht (Peggy Langhans)

Inhalt (Lovelybooks):

Piets Bestimmung ist es, die Farben zu sammeln und sie weiter zu verschenken. Als Elf lebt er für die meisten unsichtbar in der Höhlung einer knorrigen Eiche in einem herrschaftlichen Park.
Nur der Gärtner Sam und die kleine Marie-Louise können ihn sehen. Denn sie umgibt dieses sonderbare Leuchten, das Piet fasziniert und anzieht. Dieses Licht ist anders als alles, was er kennt. Es gehorcht keinem Gesetz und befolgt keine Regel. Jedes Jahr am Weihnachtstag lockt es Piet besonders in das Haus des Earls, und er wünscht sich nichts sehnlicher, als selbst ein Mensch zu sein.
Bis zu jenem Weihnachtsfest, an dem er einen furchtbaren Schwur ablegt und damit alles wandelt.

Bewertung 4 von 5 Sternen:

Die ist ein feines, kleines Büchlein passend zur Weihnachtszeit. Wer solche Art von Büchern mag, findet hier eine schöne Geschichte rundum das Thema Liebe bzw. die Fähigkeit zu lieben.

Die Autorin verwendet eine bilderreiche Sprache, die mich sehr an Märchen erinnert. Das Buch vermittelt aus meiner Sicht mehrere Botschaften und Werte. Ich denke, dass jeder Leser hier seine eigenen Anreize entdecken kann. Grundsätzlich geht es erstmal um  Liebe, Geld ist nicht alles, Freundschaft, persönliche Entwicklung, …. Ich vermute beim nächsten Lesen entdecke ich andere/weitere Aspekte.

Insgesamt ein süßes Buch – auch zum Vorlesen.

Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s